Einfach Automix geschichten rund um die Auto Welt.
Einfach Automix geschichten rund um die Auto Welt.



Einfach Automix geschichten rund um die Auto Welt.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/automix

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Jeep Wrangler Indian Summer – eine beeindruckende Ausstattung

Der Jeep Cherokee ist eines der wenigen Geländefahrzeuge, die dieses Jahr auf dem Markt kommen. Doch Jeep bringt 2014 erneut ein Sondermodell heraus, der Jeep Wrangler Indian Summer.

Ab sofort kann der Jeep auch als Indian Summer gekauft werden. Nicht nur das das Auto reichlich Ausstattung besitzt. Der Indian Summer begeistert durch eine tiefschwarze Außenfarbe gepaart mit einer Leder-Innenausstattung komplett in Dark Saddle Brown gehalten.  Unabhängig ob man sich für für einen 2,8-Liter-Diesel mit 200 PS entscheidet oder einem 3,6-Liter-Benziner mit 284 PS für die Sonderedition des Jeeps bezahlt man immer 45.640 Euro.

Soft- und Hardtop – beim Kauf gleich dabei

Wer sich für den Indian Summer entscheidet, bekommt gleich die komplette Ausstattung, die zum Jeep dazu geöhrt. Von achtzehn Zoll Leichtmetallrädern im Design der sieben Speichen, Der Chromoptik der Außenspiegelgehäuse, der Tankklappe, oder die Türeinstiegsleisten, die Kleinteile bilden den perfekten Kontrast zur tiefschwarzen Lackfarbe.

Beim Kauf des Jeep Wranglers Indian Summer bekommt man zusätzlich die nötigen Cabrio-Softtop. Ebenfalls beim Paket dabei sind beheizbare Vordersitzen und natürlich ein entsprechendes Navigationspaket. Hinzukommt, dass in das Auto gleich Parksensoren mit integriert sind.

25.2.14 17:53


Defekte Airbags – Honda und Toyota rufen Millionen Autos zurück

Erneut ruft die japanische Autoindustrie Millionen zurück. Der Grund, es besteht der Verdacht, das fehlerhafte Airbags verbaut worden sind.

Aktuell rufen Toyota und Honda mehr als drei Millionen Autos in die Werkstätten  zurück, da sie fürchten, dass mangelhafte Airbags verbaut worden sind.  Auch das Konkurrenzunternehmen Nissan musste mehr als 100 000 Autos zurückholen, da diese mit demselben Problem zu kämpfen hatten. Laut einer Pressemitteilung soll sogar Mazda betroffen sein.

Toyota ist weltweit der größte Autohersteller, musste aber gut 1,73 Millionen Autos zurückholen. Ein Drittel war alleine in Europa. Laut Toyota waren Modelle wie Corolla, Avensis, Picnic, Lexus und Yaris betroffen. Die Besitzer solcher Modelle sollen sich in der Werkstatt melden. Die Reparatur würde modellabhängig ein bis zwei Stunden benötigen und wäre für den Autoinhaber völlig kostenlos.

Laut der Meldung von Toyota sind nur die Autos aus den Produktionsjahren zwischen 2000 und 2004 betroffen. Zwar hat es nur fünf Fälle defekter Airbags gegeben, die sich im Falle eines Unfalls nicht aufgeblasen hatten. Ernsthaft verletzt wurde niemand, doch Vorsicht ist in diesem Fall besser als Nachsicht. Die Airbags, die ausgetauscht werden mussten, waren von der Firma Takata produziert worden. Nach deren Angaben sollen sie sogar an der Entwicklung des ersten Airbags in Zusammenarbeit mit Daimler beteiligt gewesen sein. Der Witz dabei das Unternehmen produziert heute sogar für alle großen Autohersteller.



25.2.14 17:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung